Lieber Besucher, diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

BWLBachelor:European Economics and Politics

Aus FBW Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sie befinden sich auf der Seite European Economics and Politics im Bereich BWL Bachelor

Das Modul European Economics and Politics mit dem Modulcode 144E/154E bei Prof. Dr. Meyer-Renschhausen, Prof. Dr. Klüh gibt 5 Credit Points.

Modulbezeichnung: European Economics and Politics
Modulcode: 144E/154E
Studiengang / Verwendbarkeit: Betriebswirtschaftslehre (B.Sc.)
Modulverantwortliche(r): Prof. Dr. Klüh
Dauer: 1 Semester
Credits: 5 CP
Prüfungsart: Prüfungsleistung i.d.R. in Form einer Klausur, ggf. Hausarbeit
Sprache: Englisch
Inhalt: The course is composed of four parts:
  • The first part surveys alternative theories of and motives for economic integration. Theoretical concepts are directly applied to the different stages of European integration:
    • Motives for economic integration across borders
    • Theories of integration
    • Evolution of the European Union:
    • From the Marshall Plan to the First Enlargement
    • From Eurosclerosis to the Lisbon Council
    • The Lisbon Treaty and Enlargement
    • The Euro Crisis: A first look
  • The second part looks at all of the main areas of European policymaking, excluding monetary and fiscal integration:
    • Competition policy
    • Common agricultural policy
    • Industrial policy, Trade policy, and economic cooperation
    • Regional Policy
    • Social Policy and Labor markets
    • Energy Policy
    • Environmental Policy
    • Other areas
  • The third part of the course is centered on the monetary and fiscal integration process. It looks at its origins, evolution and impact on European governance:
    • Optimal currency areas
    • European monetary integration
    • European fiscal integration
    • The Budget of the European Union
  • The fourth part looks at the current state of the European Union, its economic foundations and challenges
Niveaustufe / Level: Specialized level course (Aufbau von Kenntnissen und Erfahrungen in einem Spezialgebiet)
Lehrform / SWS: Seminaristische Vorlesung mit Übungen unter Einbindung von Gruppenarbeiten, Kurzpräsentationen der Studierenden, Podiumsdiskussionen sowie Praxis- und Fallbeispielen

4 SWS

Arbeitsaufwand / Gesamtworkload: 64 Stunden Präsenzstudium, 86 Stunden Selbststudium (Vor- und Nachbereitung, Prüfungsvorbereitung), im wesentlichen Vermittlung von Fachkompetenz, 20 Stunden Vermittlung fachübergreifender Kompetenzen im Rahmen von Präsentationen, Fallstudien
Units (Einheiten): n/a
Notwendige Voraussetzungen: siehe §5 Abs.2 BBPO
Empfohlene Voraussetzungen: Modul 115 (Angewandte Mikroökonomik), Modul 124 (Angewandte Makroökonomik)
Angestrebte Lernergebnisse (Learning Outcome): Die TeilnehmerInnen an der Veranstaltung können:
  • Unterschiedliche Motive der ökonomischen Integration beschreiben und diese mit entsprechenden theoretischen Konzepten in Verbindung bringen
  • Theorien und Motive der Integration auf die Geschichte der europäischen Integration anwenden
  • Die wesentlichen Meilenstein der europäischen Integration benennen und einordnen
  • Einen Überblick über die wesentlichen Politikbereiche der Europäischen Integration geben
  • Argumente für und gegen eine weitere Integration in unterschiedlichen Politikbereichen entwickeln
  • Die monetäre Integration Europas vor dem Hintergrund entsprechender volkswirtschaftlicher Theorien, insbesondere der Theorie optimaler Währungsräume einordnen und bewerten
  • Argumente für und gegen eine weitere fiskalische Integration gegeneinander abwägen
  • Die Gründe für die Krise des Euroraums benennen und erklären
Anerkannte Module: siehe §19 ABPO
Medienformen: (Folien-)Präsentation, Fallbeispiele, Übungen, vorlesungsbegleitende Unterlagen
Literatur: Wie folgt:
  • John McCormick, Understanding the European Union: A Concise Introduction, Palgrave Macmillan, 6th edition, 2014
  • Ingeborg Toemmel, The European Union: What it is and how it works, Palgrave Macmillan, 2014
  • Paul Krugman, Geography and trade, Leuven University Press and MIT Press, 1991.
  • Miroslav N. Jovanovic, The Economics of European Integration, Edward Elgar, second edition, 2014