Lieber Besucher, diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

BWLBachelor:Finanzmanagement

Aus FBW Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sie befinden sich auf der Seite Finanzmanagement im Bereich BWL Bachelor

Hinweis: Dieses Modul ist auch auf Englisch akkreditiert.

Das Modul Finanzmanagement mit dem Modulcode 144C/154C bei Prof. Dr. Kiermeier gibt 5 Credit Points.

Modulbezeichnung: Finanzmanagement
Modulcode: 144C/154C
Studiengang / Verwendbarkeit: Betriebswirtschaft (B.Sc.)

Wirtschaftsinformatik, Energiewirtschaft, Wirtschaftsingenieur

Modulverantwortliche(r): Prof. Dr. Kiermeier
Dauer: 1 Semester
Credits: 5 CP
Prüfungsart: Prüfungsleistung i.d.R. in Form einer Klausur und Präsentation
Sprache: Deutsch
Inhalt: Wie folgt:
  • Vertiefung der finanzwirtschaftliche Grundlagen;
  • Einführung in die Kapitalmarkttheorie;
  • Einführung in die Beteiligungsfinanzierung;
  • Einführung in die Kreditfinanzierung;
  • Einführung in die Innenfinanzierung;
  • Funktionsweise der Finanzmärkte
  • Spezielle Finanzierungsinstrumente (z.B. Derivate, ABS und hybride Finanzierungsinstrumente)
  • Aktuelle Fragestellungen hinsichtlich Regulierung der Finanzmärkte
  • Aktuelle Fragestellungen hinsichtlich Finanzmarktturbulenzen
Niveaustufe / Level: Specialized level course (Aufbau von Kenntnissen und Erfahrungen in einem Spezialgebiet)
Lehrform / SWS: Vorlesung, Übung und seminaristischer Unterricht

4 SWS

Arbeitsaufwand / Gesamtworkload: 64 Stunden Präsenzstudium, 86 Stunden Selbststudium (Vor- und Nachbereitung, Prüfungsvorbereitung), 80% Vermittlung von Fachkompetenz, 20% Soft Skills
Units (Einheiten): n/a
Notwendige Voraussetzungen: siehe § 5 Abs.2 BBPO
Empfohlene Voraussetzungen: keine
Angestrebte Lernergebnisse (Learning Outcome): Die Studierenden sind in der Lage:
  • grundlegende Theorien zu verstehen und damit verbundene Fragestellungen anhand von Beispielen zu lösen
  • theoretische Grundlagen auf praktische Probleme zu deren Lösung zu übertragen
  • Instrumente des Finanzmanagements aufzulisten und ihre Einsatzmöglichkeiten kritisch zu beurteilen und ihre Anwendbarkeit auf praktische Fragestellungen zu bewerten.
  • mathematische Grundlagen, Ertrag und Risiko der Finanzderivate und deren Einsatz im Portfolio- und Risikomanagement zu verstehen
  • komplexe Sachverhalte des Portfolio- und Risikomanagements zu identifizieren und praktische Fragestellungen selbstständig zu beurteilen und Vorgehensweisen zu deren Bearbeitung zu identifizieren und anzuwenden
  • Methoden des modernen Finanzmanagements zur Verwirklichung der Unternehmensziele zu implementieren und durchzuführen
  • aktuelle Fragestellungen einzuordnen und praktische Lösungen vorzuschlagen und zu implementieren
  • die Darstellung von Sachverhalten und Forschungsergebnissen entsprechend der Industriestandards zu präsentieren
Anerkannte Module: Financial Management - English
Medienformen: Blackboard, Präsentationen, Statistische Programme
Literatur: jeweils neueste Auflage
  • Gruber, M., Elton, E., Modern Portfolio Theorie and Investment Analysis, Wiley John + Sons
  • Schäfer, Henry: Unternehmensfinanzen – Grundzüge in Theorie und Management, Heidelberg, jeweils neueste Auflage
  • Zantow, Roger : Finanzierung, Pearson Studium, München,
  • Olfert, Klaus/Reichel, Christopher : Kompakt-Training Finanzierung, Kiehl, Ludwigshafen, jeweils neueste Auflage
  • Perridon, Louis/ Steiner, Manfred: Finanzwirtschaft der Unternehmung, Vahlen, München