Lieber Besucher, diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

BWLBachelor:Investition und Finanzierung

Aus FBW Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sie befinden sich auf der Seite Investition und Finanzierung im Bereich BWL Bachelor

Das Modul Investition und Finanzierung mit dem Modulcode 122 bei Prof. Dr. Hans Kirsch, Güngör Taner gibt 5 Credit Points.

Modulbezeichnung: Investition und Finanzierung
Modulcode: 122
Studiengang / Verwendbarkeit: Betriebswirtschaftslehre (B.Sc.)

Das Modul wird in gleicher oder ähnlicher Form auch eingesetzt in den Bachelorstudiengängen: Internationale BWL, Energiewirtschaft und Wirtschaftsingenieurwesen sowie als Brückenkurs in den Masterstudiengängen: Wirtschaftsingenieurwesen und Betriebswirtschaft

Modulverantwortliche(r): Prof. Thomas Bauer; Prof. Dr. Hans Kirsch
Dauer: 1 Semester
Credits: 5 CP
Prüfungsart: Prüfungsleistung i. d. R. in Form einer Klausur
Sprache: Deutsch
Inhalt: Das Modul umfasst die gleichwertigen Teilbereiche Finanzierung und Investition.

Unit 1 Finanzierung:

  • Ziele der betrieblichen Finanzpolitik und Ermittlung des Kapitalbedarfs
  • Systematisierung von Außen- und Innenfinanzierung
  • Leasing und Factoring als Sonderformen der bilanzneutralen Finanzierung
  • Prinzipien und Anwendung derivativer Finanzprodukte
  • Finanzwirtschaftliche Unternehmensführung

Unit 2 Investition

  • Arten betrieblicher Investitionsentscheidungen
  • Typische statische und dynamische Methoden der Investitionsrechnung
  • Systematik und Problematik ergänzender Nutzwertanalysen
Niveaustufe / Level: Basic level course (Einführung in das Basiswissen)
Lehrform / SWS: Seminaristische Vorlesung mit Übungen

4 SWS

Arbeitsaufwand / Gesamtworkload: 64 Stunden Präsenzstudium, 86 Stunden Selbststudium (Vor- und Nachbereitung, Prüfungsvorbereitung), im wesentlichen Vermittlung von Fachkompetenz
Units (Einheiten): n/a
Notwendige Voraussetzungen: keine
Empfohlene Voraussetzungen: Modul 111 (Einführung in die Betriebswirtschaftslehre)

Modul 112 (Organisation und Management) Modul 113 (Externes Rechnungswesen) Modul 116 (Wirtschaftsmathematik)

Angestrebte Lernergebnisse (Learning Outcome): Die Studierenden
  • können die zentralen Handlungsfelder der betrieblichen Finanzwirtschaft, auch an Beispielen, erläutern.
  • sind in der Lage, situationsgerecht Kapitalbedarfe zu analysieren/ zu ermitteln.
  • können Leasing und Factoring als mögliche Kreditsubstitute beurteilen.
  • können die Konzepte derivativer Finanz- produkte darlegen und grundständig beurteilen.
  • sind in der Lage, die Prinzipien der typischen statischen und dynamischen Investitions-rechnungsverfahren auf Beispiele anzuwenden
  • können die Problematik ergänzender Nutz-wertanalysen anwenden
Anerkannte Module: siehe § 19 ABPO
Medienformen: Vorlesung mit Übungen, Skripte, Klausurbeispiele, Reader
Literatur: Jeweils aktuelle Auflage:
  • Hoffmeister, Wolfgang, Investitionsrechnung und Nutzwertanalyse, BWV;
  • Jahrmann, Fritz-Ulrich, Finanzierung, nwb;
  • Olfert, Klaus, Finanzierung, Kiehl;
  • Olfert, Klaus Investition, Kiehl;
  • Perridon, Louis; Steiner, Manfred, Finanzwirtschaft der Unternehmung, Vahlen

weitere Literaturhinweise werden in der Lehrveranstaltung gegeben.