Lieber Besucher, diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

BWLBachelor:Vertiefungsstudium

Aus FBW Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sie befinden sich auf der Seite Vertiefungsstudium im Bereich BWL Bachelor

Das Vertiefungsstudium startet im vierten Semester. Hauptinhalte des Vertiefungsstudiums sind die gewählten Schwerpunkte, bzw. Vertiefungsrichtungen. Um das Vertiefungsstudium zu beginnen sind diverse Voraussetzungen nötig.

Inhalte des Vertiefungsstudiums

Neben den Pflicht- und Wahlpflichtmodulen der Vertiefungsrichtungen ist auch jeweils ein Projektmodul Teil des Vertiefungsstudiums.

Zu guter letzt ist auch das (nach Regelstudienzeit) im sechsten Semester stattfindende Praxismodul (10 CP), sowie das Betriebswirtschaftliche Seminar (5 CP) und die Bachelor-Thesis (15 CP) Teil des Vertiefungsstudiums.

Wechsel der Vertiefungsrichtung

Die Vertiefungsrichtung kann von Studierenden der Prüfungsordnung 2011 einmal gewechselt werden[1].

Vertiefungsrichtungen

Im Vertiefungsstudium sind zwei Vertiefungsrichtungen (Schwerpunkte) zu wählen. Jede Vertiefungsrichtung besteht aus zwei Pflichtmodulen (Basismodul 1 und 2) sowie einem thematisch passenden Wahlpflichtmodul. Die Wahlpflichtmodule können jedoch unabhängig von der gewählten Vertiefungsrichtung absolviert werden. Die Module können in beliebiger zeitlicher Reihenfolge absolviert werden. Im Folgenden werden die Pflicht- und Wahlpflichtmodule der einzelnen Vertiefungsrichtungen dargestellt.

Während die Prüfungen für die Basismodule 1 und 2 nur innerhalb einer gewählten Vertiefungsrichtung belegt werden können, können sie jedoch in beliebiger Reihenfolge abgelegt werden. [2]

Folgende Module sind Teil des Vertiefungsstudiums[2]: {{#lst:BWLBachelor:Modulhandbuch|SectionVertiefungsstudium}}

Neben diesen Modulen, die dem Vertiefungsstudium zugeordnet sind, beinhaltet das Vertiefungsstudium auch noch Module im vierten und fünften Semester, die dem Grundlagenstudium zugeordnet sind. Diese können Sie der Seite Grundlagenstudium entnehmen.

Voraussetzung für das Vertiefungsstudium

Die Zulassung in das Vertiefungsstudium erfordert alle Scheine (bestandene Prüfungsleistungen der Module) aus dem ersten Semester, sowie 45 CP aus dem zweiten und dritten Semester. Es müssen somit insgesamt 75 CP aus 1-3 Semester erbracht worden sein. [3]

Dadurch ergeben sich maximal 3 offene Prüfungen aus wahlweise zweitem oder drittem Semester.

Anmeldung zum Vertiefungsstudium

Die Anmeldung zum Vertiefungsstudium erfolgt in einem festgelegten Zeitraum (jeweils einschließlich:)

  • Für das Sommersemester: 1. März bis 5. April
  • Für das Wintersemester: 1. September bis 6. Oktober

Die Anmeldung erfolgt über HIS/QIS

Quellen

Dieses Wiki bietet Hinweise zum Studium. Suchen Sie rechtlich zuverlässige Informationen, sollte daher der genaue Wortlaut im jeweiligen Paragraphen der Prüfungsordnung gelesen werden - das Wiki bietet mit den Quellenangaben hierzu nützliche Einstiegspunkte. Mit weiterhin offenen Fragen wenden Sie sich bitte direkt per E-Mail an den für Sie zuständigen Prüfungsausschuss.

  1. §6 ABPO
  2. 2,0 2,1 §10 Abs. 1 "Vertiefungsrichtungen" BBPO
  3. §5 Abs. 2 "Erforderliche Leistungspunkte für den Abschluss" BBPO

Ihre Kommentare

Bitte hinterlassen Sie uns hier Ihre Fragen. Was interessiert Sie - und welche Informationen vermissen Sie in diesem Artikel? Wir freuen uns auf Ihr Feedback um dieses Wiki für Sie noch hilfreicher zu gestalten per E-Mail an wiki.fbw@h-da.de