Lieber Besucher, diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

BWLBachelor:Wirtschaftsinformatik 2

Aus FBW Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sie befinden sich auf der Seite Wirtschaftsinformatik 2 im Bereich BWL Bachelor

Das Modul Wirtschaftsinformatik 2 mit dem Modulcode 136 bei Prof. Dr. Knoll gibt 5 Credit Points.

Modulbezeichnung: Wirtschaftsinformatik 2
Modulcode: 136
Studiengang / Verwendbarkeit: Betriebswirtschaftslehre (B.Sc.)

Der Wissenserwerb der relevanten Grundlagen bei gleichzeitigen Transferleistungen auf betriebswirtschaftliche Beispiele aus der Praxis ist von grundlegender Bedeutung. Daher kann das Modul in allen Bachelor-Studiengängen der Betriebswirtschaftslehre sowie dem Bachelor-Studiengang Energiewirtschaft verwendet werden.

Modulverantwortliche(r): Prof. Dr. Knoll / Prof. Dr. Rebstock
Dauer: 1 Semester
Credits: 5 CP
Prüfungsart: Prüfungsleistung i.d.R. in Form einer Klausur, veranstaltungsbegleitend zusätzliche alternative Prüfungsleistungen (auch als Gruppenleistung) möglich
Sprache: Deutsch
Inhalt: Die Darstellung und Vermittlung der Zusammenhänge erfolgt praxisorientiert und über einen Projektbezug an einem Beispiel aus einer jeweils frei gewählten Branche:
  • Fragen IT-Managements, einschließlich des IT-Betriebs und der IT-Sicherheit
  • Lebenszyklusbetrachtung von IT-Systemen, fachliche und technische Grundlagen der Softwareentwicklung (Schwerpunkte: Anforderungsmanagement, Test)
  • Umgang mit neuen Technologien, ethische Fragen in der IT
Niveaustufe / Level: Intermediate level course (Vertiefung der Basiskenntnisse)
Lehrform / SWS: 4 SWS: Vorlesung (3 SWS, 64);

seminaristischer, projekt- und fallstudienbezogener Unterricht anhand eines aktuellen Praxisbeispiels, (Labor-) Übungen (1 SWS, 32). Die an Praxisbeispielen ausgerichtete projektorientierte Lehrform unterstützt durch Einsatz entsprechender didaktischer Methoden (Lerngruppen) die Festigung wichtiger Sozial- und Methodenkompetenz, insbes. in der Teamarbeit.

Arbeitsaufwand / Gesamtworkload: 64 Stunden Präsenzstudium, 86 Stunden Selbststudium (Vor- und Nachbereitung, Prüfungsvorbereitung), davon 30 Stunden Aufwand für die Vermittlung außerfachlicher Kompetenzen
Units (Einheiten): n/a
Notwendige Voraussetzungen: keine
Empfohlene Voraussetzungen: Modul 111 (Einführung in die Betriebswirtschaftslehre)
Modul 112 (Organisation und Management)
Modul 116 (Wirtschaftsinformatik 1)
Angestrebte Lernergebnisse (Learning Outcome): Studierende des Moduls können an der anwendungs- und kostenorientierten organisatorischen Eingliederung der IT in das Unternehmen aktiv mitarbeiten. Sie sind in der Lage, Aspekte des IT-Managements aus betriebswirtschaftlichen Gesichtspunkten heraus zu beurteilen und an administrativen und operativen Entscheidungen mitzuwirken. Insbesondere ist ihnen bewusst, welche Herausforderungen im Rahmen dieser Entscheidungen auch aus unternehmensethischer Sicht bewältigt werden müssen. Sie verstehen zudem die Zusammenhänge, die bei der Entwicklung und dem Test eines neuen Anwendungssystems wichtig sind. Sie kennen die Bedeutung der Rolle des Umsetzenden und des Anfordernden und können daher die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den betroffenen Fachbereichen motivieren, aktiv und zielführend an der erfolgreichen Projektierung neuer IT-Systeme mitzuwirken. Durch den hohen interdisziplinären Charakter der Wirtschaftsinformatik können die Absolventinnen und Absolvent des Moduls ihr IT Grundlagenwissen mit dem Wissen aus anderen Modulen in besonderer Weise anwendungsbezogen verknüpfen.
Anerkannte Module: siehe § 19 ABPO
Medienformen: Skript/Präsentationen, Wiki, Diskussionsforen in der E-Learning- Plattform
Literatur: jeweils die neueste Auflage
  • Abts, D./Müldner, W., Grundkurs Wirtschaftsinformatik, Wiesbaden
  • Hansen, H.R./Neumann, G., Wirtschaftsinformatik 1, Stuttgart
  • Stahlknecht, P./Hasenkamp, U., Einführung in die Wirtschaftsinformatik, Berlin/Heidelberg
  • Alpar, P./Grob, H.L./Weimann, P./Winter, R., Anwendungsorientierte Wirtschaftsinformatik, Braunschweig/ Wiesbaden