Lieber Besucher, diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

BWLBachelor:Wirtschaftsrecht

Aus FBW Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sie befinden sich auf der Seite Wirtschaftsrecht im Bereich BWL Bachelor

Das Modul Wirtschaftsrecht mit dem Modulcode 131 bei Prof. Dr. Hahn, Prof. Dr. Schulz gibt 5 Credit Points.

Modulbezeichnung: Wirtschaftsrecht
Modulcode: 131
Studiengang / Verwendbarkeit: Betriebswirtschaftslehre (B.Sc.)

Grundlagenstudium, wirtschaftsjuristische Studiengänge

Modulverantwortliche(r): Prof. Dr. Hahn, Prof. Dr. Schulz
Dauer: 1 Semester
Credits: 5 CP
Prüfungsart: Prüfungsleistung i.d.R. in Form einer Klausur
Sprache: Deutsch
Inhalt: Ausgehend von den Begriffen Gewerbe, Kaufmann und freier Beruf werden die rechtlichen Stationen einer Unternehmensgründung vorgestellt. In diesem Zusammenhang wird auf das Handels- und Unternehmensregister und auf den Firmenbegriff eingegangen. Anschließend werden die Vertretungsformen (Prokura und Handlungsvollmacht), die selbständigen Hilfspersonen (Handelsvertreter und Handelsmakler) des Kaufmanns und die Besonderheiten der Handelsgeschäfte vorgestellt. Nach der Organisation der Einzelunternehmung werden die Personengesellschaften (Gesellschaft bürgerlichen Rechts, offene Handelsgesellschaft und Kommanditgesellschaft) und die Kapitalgesellschaften (insbesondere die GmbH) erläutert. Parallel zur Unternehmensgründung wird die Einstellung von Arbeitnehmern erörtert. Im Mittelpunkt stehen anschließend die Besonderheiten des Arbeitsverhältnisses (Tarifbindung, Urlaub, Arbeitsunfähigkeit usw.). Abgeschlossen wird dieser Bereich mit den Möglichkeiten ein Arbeitsverhältnis zu beenden. Nach diesem sogenannten Individualarbeitsrecht wird noch die Organisation der Gewerkschaften und der Betriebsverfassung (kollektives Arbeitsrecht) vorgestellt.
Niveaustufe / Level: Intermediate level course (Vertiefung der Basiskenntnisse)
Lehrform / SWS: Vorlesung mit kleinen Fallübungen

4 SWS

Arbeitsaufwand / Gesamtworkload: 64 Stunden Präsenzstudium, 86 Stunden Selbststudium (Vor- und Nachbereitung, Prüfungsvorbereitung), im wesentlichen Vermittlung von Fachkompetenz
Units (Einheiten): n/a
Notwendige Voraussetzungen: keine
Empfohlene Voraussetzungen: Modul 114 (Einführung in das Recht)
Angestrebte Lernergebnisse (Learning Outcome): Die Studierenden können die rechtlichen Probleme im Rahmen der Gründung und Führung eines Unternehmens erkennen und bearbeiten.

Sie können ferner Einstellungen und Entlassungen vornehmen und die Rechte und Pflichten aus dem Arbeitsverhältnis beschreiben und in der Praxis umsetzen. Die Teilnehmer können kompliziertere Problemstellungen faktenmäßig aufarbeiten und in Zusammenarbeit mit den Vertretern anderer Fachdisziplinen (z.B. Steuerberatern) einer Lösung zu führen.

Anerkannte Module: siehe § 19 ABPO
Medienformen: (Folien-)Präsentation, Übungen, vorlesungsbegleitende Unterlagen, Einsatz einer elektronischen Lernplattform
Literatur: jeweils die neueste Auflage

Gesetze zum BGB, HGB und den wesentlichen Nebengesetzen: Wichtige Gesetze des Wirtschaftsprivatrechts, nwb Textausgabe, ISBN 978-3-482-47688-4.

Gesetze zum Arbeitsrecht: Arbeitsgesetze, Beck-Texte im dtv, ISBN 3-423-05006-3.

Literatur zum Handels- und Gesellschaftsrecht: Führich, Wirtschaftsprivatrecht, ISBN 978-3-8006-3555-9 Müssig, Wirtschaftsprivatrecht, ISBN 978-3-8114-9633-0 Steckler, Wirtschaftsrecht, ISBN 978-3-470-43027-0

Literatur zum Arbeitsrecht: Küfner-Schmitt, Arbeitsrecht, ISBN 978-3-4480-9822 Wörlen/Kokemoor, Arbeitsrecht, ISBN 978 3-452-27102-0