Lieber Besucher, diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

BWLMaster:Methoden der Systementwicklung

Aus FBW Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sie befinden sich auf der Seite Methoden der Systementwicklung im Bereich BWL Master

Das Modul Methoden der Systementwicklung mit dem Modulcode 222I bei Prof. Dr. Rebstock (Prof. Dr. Knoll, NN) gibt 6 Credit Points.

Modulbezeichnung: Methoden der Systementwicklung
Modulcode: 222I
Studiengang / Verwendbarkeit: Betriebswirtschaftslehre (M.Sc.)

Verwendbar in Wirtschaftsinformatik, Informatik, Energiewirtschaft, Media System Design und Informationswirtschaft

Modulverantwortliche(r): Prof. Dr. Rebstock
Dauer: 1 Semester
Credits: 6 CP
Prüfungsart: Fallstudien, praktische Aufgaben
Sprache: Deutsch
Inhalt: Wie folgt:
  • Systementwicklungsprozess, bspw. auch agile Softwareentwicklung
  • Analysemethoden
  • Entwurfsmethoden, insb. für serviceorientierte Architekturen
  • Modellierungsmethoden, insb. UML
  • Anforderungsmanagement
Niveaustufe / Level: Specialized level course (Aufbau von Kenntnissen und Erfahrungen in einem Spezialgebiet)
Lehrform / SWS: Vorlesung mit Praktikum

4 SWS

Arbeitsaufwand / Gesamtworkload: 64 Stunden Präsenzstudium, 116 Stunden Selbststudium (Vor- und Nachbereitung, Prüfungsvorbereitung)
Units (Einheiten): n/a
Notwendige Voraussetzungen: keine
Empfohlene Voraussetzungen: Modul 214 (Information Management)

Grundlagen- und Vertiefungsmodule in Information Management und betriebswirtschaftliche Grundlagen auf Bachelorniveau

Angestrebte Lernergebnisse (Learning Outcome): Die Studierenden haben ein vertieftes Verständnis der Aufgabenstellungen und Phasen des Systementwicklungsprozesses und können die Bedeutung und Konsequenzen des serviceorientierten Paradigmas für diesen Prozess beurteilen und bewerten. Sie kennen wichtige Analyse- und Entwurfsmethoden sowie entsprechender Vorgehensmodelle und können diese anwenden und bewerten. Sie können konkrete betriebliche Fragestellungen mithilfe aktueller Modellierungsmethoden analysieren und Modelle im Rahmen des Anforderungsmanagements kritisch beurteilen.
Anerkannte Module: siehe §19 ABPO
Medienformen: Präsenzunterricht; Online-Materialien
Literatur: jeweils die neueste Auflage
  • Balzert, Heide: Lehrbuch der Objektmodellierung. Analyse und Entwurf mit der UML 2. Heidelberg.
  • Balzert, Helmut: Lehrbuch der Softwaretechnik. Softwaremanagement. Heidelberg.
  • Balzert, Helmut: Lehrbuch der Softwaretechnik: Basiskonzepte und Requirements Engineering. Heidelberg.
  • Kecher, Christoph: UML 2. Das umfassende Handbuch. Bonn.
  • Neumann, Horst A.: Objektorientierte Entwicklung von Software-Systemen. Bonn.