Lieber Besucher, diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

EWIBachelor:Einführung in das Recht

Aus FBW Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sie befinden sich auf der Seite EWIBachelor:Einführung in das Recht im Bereich EWI Bachelor

Das Modul Einführung in das Recht mit dem Modulcode 534 bei Prof. Dr. Hahn, Prof. Dr. Schulz gibt 5 Credit Points.

Modulbezeichnung: Einführung in das Recht
Modulcode: 534
Studiengang / Verwendbarkeit: Energiewirtschaft (B.Sc.) Grundlagenstudium, wirtschaftsjuristische Studiengänge.
Modulverantwortliche(r): Prof. Dr. Hahn, Prof. Dr. Schulz
Dauer: 1 Semester
Credits: 5 CP
Prüfungsart: Prüfungsleistung i.d.R. in Form einer Klausur
Sprache: Deutsch
Inhalt: Grundlagen und Systematik des Rechts

Die Zweiteilung des Rechts in Öffentliches Recht und Zivilrecht (Privatrecht)

  • Rechtsquellenlehre (Herkunft des Rechts) und Gesetzgebung
  • Einteilung des Rechts (Objektives und subjektives Recht/Materielles und formelles Recht
  • Verfassungsrecht und Staatsorganisationsrecht
  • Überblick über das Europarecht Einführung in das Wirtschaftsprivatrecht
  • Überblick über die Rechtsgebiete des Wirtschaftsprivatrechts
  • Systematik des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB)
  • Natürliche und Juristische Personen
  • Rechtsobjekte
  • Willenserklärung, Rechtsgeschäft, Schuldverhältnisse
  • Zustandekommen von Verträgen
  • Recht der Stellvertretung
  • Mängel von Rechtsgeschäften
  • Fristen und Termine
  • Verjährung
  • Vertragsfreiheit und Schranken der Vertragsfreiheit
  • Vertragliche Schuldverhältnisse, insbesondere am Beispiel des Kaufvertrages
  • Erlöschen des Schuldverhältnisses
  • Leistungsstörungen
  • Sach- und Rechtsmängel im Kaufvertragsrecht
  • Verzug
  • Recht der Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB)
  • Verbraucherschutz
  • Vertragstypen
  • Recht der unerlaubten Handlung
  • Produzenten- und Produkthaftung
  • Kaufmannsbegriff
  • Firmenrecht
  • Handelsregister Methodik der Rechtsanwendung
Niveaustufe / Level: Basic level course (Einführung in das Basiswissen)
Lehrform / SWS: Vorlesung mit kleinen Fallübungen 4 SWS
Arbeitsaufwand / Gesamtworkload: 64 Stunden Präsenzstudium, 86 Stunden Selbststudium (Vor- und Nachbereitung, Prüfungsvorbereitung), im wesentlichen Vermittlung von Fachkompetenz
Units (Einheiten): n/a
Notwendige Voraussetzungen: keine
Empfohlene Voraussetzungen: keine
Angestrebte Lernergebnisse (Learning Outcome): Die Studierenden kennen die für das wirtschaftliche Handeln wesentlichen Rechtsgebiete. Sie können kleinere Aufgabenstellungen aus den ersten drei Büchern des BGB auf der Basis der juristischen Methodenlehre bearbeiten.
Anerkannte Module: siehe § 19 ABPO
Medienformen: Fallbeispiele, Übungen, vorlesungsbegleitende Unterlagen
Literatur: jeweils die neueste Auflage Gesetze zum Privatrecht:
  • Wichtige Gesetze des Wirtschaftsprivatrechts, nwb Textausgabe
  • Gesetze zum öffentlichen Recht
  • Grundgesetz, Beck-Texte im dtv Literatur zum Wirtschaftsprivatrecht:
  • Führich, Wirtschaftsprivatrecht
  • Müssig, Wirtschaftsprivatrecht
  • Steckler, Wirtschaftsprivatrecht