Lieber Besucher, diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

EWIBachelor:Regenerative Energien

Aus FBW Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sie befinden sich auf der Seite EWIBachelor:Regenerative Energien im Bereich EWI Bachelor

Das Modul Regenerative Energien mit dem Modulcode 536 bei Prof. Dr. Petry gibt 5 Credit Points.

Modulbezeichnung: Regenerative Energien
Modulcode: 536
Studiengang / Verwendbarkeit: Energiewirtschaft (B.Sc.)

Das Modul ist in allen technischen und umweltschutzorientierten Studiengängen einsetzbar, die einen Schwerpunkt im Bereich der Technik von Erneuerbaren Energieanlagen besitzen

Modulverantwortliche(r): Prof. Dr. Petry
Dauer: 1 Semester
Credits: 5 CP
Prüfungsart: Prüfungsleistung in Form einer Klausur
Sprache: Deutsch
Inhalt: Zunächst werden die Potentiale der wichtigsten Regenerativen Energien (Geothermie, Solarenergie, Windenergie, Wasserkraft, Biomasse) behandelt. Dabei werden die Ressourcen und Nutzungstechniken dargestellt, die aktuell erreichten Nutzungen diskutiert und ein Ausblick in die Zukunft gegeben.

Anschließend werden für ausgewählte Anwendungsfälle Wirtschaftlichkeitsberechnungen durchgeführt und mit den Kostenrechnungen für konventionelle Kraftwerke verglichen.

Niveaustufe / Level: Intermediate level course (Vertiefung der Basiskenntnisse)
Lehrform / SWS: Seminaristische Vorlesung mit Übungen 4 SWS
Arbeitsaufwand / Gesamtworkload: 64 Stunden Präsenzstudium, 86 Stunden Selbststudium (Vor- und Nachbereitung, Prüfungsvorbereitung), im wesentlichen Vermittlung von Fachkompetenz
Units (Einheiten): n/a
Notwendige Voraussetzungen: keine
Empfohlene Voraussetzungen: Modul 516 (Elektrische Energietechnik 1) Modul 525(Technik der Energieanlagen) Modul 526 (Elektrische Energietechnik 2)
Angestrebte Lernergebnisse (Learning Outcome): Die Studierenden wissen um die Bedeutung der Regenerativen Energiequellen vor dem Hintergrund der Endlichkeit fossiler Energierohstoffe.

Sie kennen die Potentiale und Nutzungstechniken der wichtigsten Regenerativen Energiequellen. Sie sind in der Lage, die Wirtschaftlichkeit von Regenerativen Energieanlagen zu beurteilen. Sie besitzen Kenntnis vom Stand der Technik ausgewählter Regenerativer Energieanlagen. Sie sind in der Lage, eine regenerative Energiezeugungsanlage auszulegen und wirtschaftlich zu bewerten. Die Studierenden erkennen die enge Verzahnung von naturwissenschaftlicher Theorie und Anwendung in der Praxis.

Anerkannte Module: siehe § 19 ABPO
Medienformen: (Folien-)Präsentation, Übungen, vorlesungsbegleitende Unterlagen
Literatur: jeweils die neueste Auflage
  • Volker Quaschning: Regenerative Energiesysteme, Carl Hanser Verlag München