Lieber Besucher, diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

EWIBachelor:Wirtschaftsinformatik

Aus FBW Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sie befinden sich auf der Seite EWIBachelor:Wirtschaftsinformatik im Bereich EWI Bachelor

Das Modul Wirtschaftsinformatik mit dem Modulcode 524 bei Prof. Dr. Tafreschi gibt 5 Credit Points.

Modulbezeichnung: Wirtschaftsinformatik
Modulcode: 524
Studiengang / Verwendbarkeit: Energiewirtschaft (B.Sc.)

Der Wissenserwerb der relevanten Grundlagen bei gleichzeitigen Transferleistungen auf betriebswirtschaftliche Beispiele aus der Praxis ist von grundlegender Bedeutung. Daher kann das Modul in allen Bachelor-Studiengängen der Betriebswirtschaftslehre sowie dem Bachelor-Studiengang Energiewirtschaft verwendet werden.

Modulverantwortliche(r): Prof. Dr. Knoll (Prof. Dr. Rebstock)
Dauer: 1 Semester
Credits: 5 CP
Prüfungsart: Prüfungsleistung i.d.R. in Form einer Klausur
Sprache: Deutsch
Inhalt: Die Darstellung und Vermittlung der Zusammenhänge erfolgt praxisorientiert und über einen Projektbezug an Beispielen aus der Energiewirtschaft (in den Bereichen Erzeugung, Verteilung und Abnahme):
  • Inhalt, Ziel und Gegenstand der Wirtschaftsinformatik
  • Grundlegende technische Aspekte des Aufbaus von Computern und Netzwerken
  • Prozesse in der Energiewirtschaft und ihre Bedeutung für die IT-Unterstützung

Überblick über den technischen und funktionalen Aufbau und die Einsatzbereiche typischer energiewirtschaftlicher Anwendungssysteme und Standardsoftware

Niveaustufe / Level: Basic level course (Einführung in das Basiswissen)
Lehrform / SWS: Seminaristische Vorlesung mit Fallstudien und Übungen 4 SWS
Arbeitsaufwand / Gesamtworkload: 64 Stunden Präsenzstudium, 86 Stunden Selbststudium (Vor- und Nachbereitung, Prüfungsvorbereitung), davon 30 Stunden Aufwand für die Vermittlung außerfachlicher Kompetenzen
Units (Einheiten): n/a
Notwendige Voraussetzungen: keine
Empfohlene Voraussetzungen: Modul 512 (Grundlagen der VWL) Modul 514 (Wirtschaftsmathematik)
Angestrebte Lernergebnisse (Learning Outcome): Studierende des Moduls können die Bedeutung der Wirtschaftsinformatik für den energiewirtschaftlichen Alltag und das Projektgeschäft im Energiesektor situationsabhängig einschätzen und ihrem Umfeld erläutern. Sie kennen den prinzipiellen technischen Aufbau von IT-Systemen und können daher einfache technische Fragestellungen in den von ihnen beauftragten IT-Projekten – und damit aus Anwendersicht – überblicken und einschätzen. Sie wissen zudem, welche fachlichen, technischen und projektbezogenen Aspekte im Rahmen der Modellierung von Geschäftsprozessen in der Energiewirtschaft sowie der Konzeption und Implementierung von IT-Systemen wichtig sind und können dieses Wissen in die Durchführung einschlägiger IT-Projekte aus fachlicher Sicht aktiv einbringen. Dazu gehören auch alle Aspekte und Aktivitäten, die bei der Auswahl von (Standard-)Software besonders bedacht werden müssen. Sie haben eine Sensibilität für den Kostenanspekt und den Wertbeitrag (die Bedeutung der IT) entwickelt und setzen sie bei Diskussionen um IT- Investitionsentscheidungen aktiv ein.

Durch den hohen interdisziplinären Charakter der Wirtschaftsinformatik können die Studierenden des Moduls ihr IT- Grundlagenwissen mit dem Wissen aus anderen Modulen in besonderer Weise anwendungsbezogen verknüpfen.

Anerkannte Module: siehe § 19 ABPO
Medienformen: Skript/Präsentationen, Wiki, Diskussionsforen in der E- Learning- Plattform
Literatur: jeweils die neueste Auflage
  • Abts, D./Müldner, W., Grundkurs Wirtschaftsinformatik, Wiesbaden
  • Gadatsch, A., Grundkurs Geschäftsprozessmanagement,Wiesbaden
  • Hansen, H.R./Neumann, G., Wirtschaftsinformatik 1, Stuttgart
  • Stahlknecht, P./Hasenkamp, U., Einführung in die Wirtschaftsinformatik, Berlin/Heidelberg
  • Alpar, P./Grob, H.L./Weimann, P./Winter, R., Anwendungsorientierte Wirtschaftsinformatik, Braunschweig/ Wiesbaden Disterer et al., Taschenbuch der Wirtschaftsinformatik, München/Wien
  • Fink, A./Schneidereit, G./Voß, S., Grundlagen der Wirtschaftsinformatik, Heidelberg
  • Computerwoche, IDG Business, München
  • ct – Magazin für Computertechnik, heise, Hannover
  • HMD – Praxis der Wirtschaftsinformatik, dpunkt, Heidelberg
  • IM – Information Management & Consulting, img, Saarbrücken
  • Wirtschaftsinformatik, Vieweg, Wiesbaden
  • Zeitschrift für Organisation (zfo), Schäffer-Poeschel, Stuttgart
  • iX, heise, Hannover
  • www.heise.de
  • www.computerzeitung.de
  • www.computerwoche.de